How To style – 1 Handtasche, 3 Looks

Anhand von Modell Charleen möchte ich euch heute zeigen, wie vielfältig und wandelbar eure Lieblingstasche sein kann. Ein gutes Accessoire ist ebenso neutral wie einzigartig. Es hat die Fähigkeit, euch durch verschiedene (experimentelle) Stilphasen zu begleiten. Wer also große Lust auf Veränderung hat, muss nicht immer gleich den ganzen Kleiderschrank ausmisten. Das ist nicht nur sehr teuer, sondern auch ziemlich unnötig. Gegebenenfalls werdet ihr euch später über so einen Schritt sogar ärgern.
Aber vielleicht seid ihr euch ja auch einfach nicht sicher, wie ihr eure Fritzi kombinieren sollt, da ihr eventuell eher der rockige oder romantische Typ seid? In diesem Post erfahrt ihr anhand von Charleen, wie es geht.

Look 1 – The Tomboy
Zum jugendlichen, revoltierenden Charme eines Boyfriendstils passt die knallige Charleen natürlich sehr gut. Kombiniert habe ich sie hier mit einem lässigen Oversized-Blazer, einem lockeren Leinen-Top und den momentan wiederkehrenden Boyfriend-Jeans. Zu diesem Outfit passen sowohl coole Brogues, als auch (für die mutigeren) Stiletto Heels. Ich empfehle außerdem einen lockeren Dutt für den Undone-Effekt.

Look 2 – The Princess
Spitzen, Blümchenmuster und Schleifchen sind was für richtige Mädchen-Mädchen. Um dennoch nicht auszusehen wie ein 12-jähriger Sonnenschein, solltet ihr den Look ein wenig downdressen, damit er erwachsener wird. Das weiße Spitzenkleidchen möchte ich an dieser Stelle nicht missen und mit Blazer und Ballerinas wirkt ihr gleich viel reifer. Sanfte Wellen im Haar und ein großer Schlapphut sorgen dafür, dass ihr eher dem Buckingham Palace als einem Disneystreifen entsprungen sein könntet.

Look 3 – The Rock Chic
Auch an dieser Stelle ist Charleen ein zuverlässiger Begleiter. Das knallige Mintgrün sorgt für die perfekte Würze und lässt sich bestens mit einem Bandshirt, einer zerschlissenen Shorts und Cowboyboots kombinieren. Dazu noch ein lässiger Pferdeschwanz und die Leute werden euch entweder für einen Off Duty-Promi oder für die Freundin eines berühmten Rockstars halten. An kälteren Tagen empfehle ich außerdem eine schicke Bikerjacke aus Leder.

Dieses Prinzip lässt sich natürlich auch mit anderen Fritzi-Taschen anwenden. Ich hoffe jedoch, dass ich euch ein paar hübsche Stilanregungen liefern konnte und freue mich wie immer auf weitere Tipps!

Liebst,
Freya

  • Kategorie: Allgemein
  • Schlagwort:

Kommentar verfassen