Sommertrends 2014 – was in dieser Saison an die Hand muss

Frühjahr: check, Sonne: check, Lust auf die neuen Farben und Sommertrends: check, dafür Platz geschaffen und den Kleiderschrank ausgemistet: double check. Neben einer ganzen Menge Klamotten sind zahlreiche Handtaschen meinem Ausmistwahn zum Opfer gefallen. So ein komplett neu sortierter Kleiderschrank ist schon etwas Feines. Das Beste daran ist allerdings, dass Neues wieder problemlos hinein passt. Vor allem brauche ich nun erst einmal wieder die eine oder andere neue Handtasche. Bei der neuen Kollektion hatte ich die Qual der Wahl.

Trend 1
Trend 1

Handtasche Tessa ist klein aber fein. Schlichte Eleganz für alles, was dabei sein muss, im süßen Miniformat.

Trend 2
Trend 2

Beachattack: Tilda kommt mit an den Strand und ist aber auch eine coole Begleitung für Holiday-Shoppingtrips. Ton in Ton sieht das Lederimitat in Schlangenlederoptik ganz schön edel aus. Das pinkfarbene Innenfutter ist ein echter Eyecatcher.

Trend 3
Trend 3

Gute Laune pur: die sonnengelbe Valentina in elegantem Intrecciato-Flechtmuster. Ohne Beuteltaschen geht in diesem Sommer nichts!

Trend 4
Trend 4

Schultertasche Alice – angelehnt an das angesagte Envelope-Design aber viel größer, praktischer und in knalligem Beereton.

Trend 5
Trend 5

Shopper Kathy in salmon mit subtilen Nietendetails. Der Ton schmeichelt gebräunter Haut und passt perfekt zu weißen Sommerlooks.

Trend 6
Trend 6

Klassischer Schnitt und schlichte Raffinesse in gewaschenem Look: Handtasche Lotta aus strukturiertem Lederimitat in fruty orange.

Trend 7
Trend 7

Shopper Charleen in white, ähnlich schlicht wie die Tessa nur größer. Der Ton schmeichelt gebräunter Haut und passt perfekt zu meinen Blumenkleidern.

Trend 8
Trend 8

Eingearbeitete Kettendetails bringen Bewegung in die Oberfläche, ohne aufdringlich zu wirken: Handtasche Karina in edlem Goldton.

 

Die aktuellen Handtaschentrends für Frühjahr/ Sommer 2014 überzeugen durch puristische, zurückhaltende Designs und schlichte Raffinesse. Ton in Ton gehaltene Reptilienprägungen oder Marmorierungen der Materialoberfläche machen die neuen Handtaschen-Modelle ebenso aus, wie subtil eingesetzte Nieten- oder Kettendetails. Besonders klasse: die verschiedenen Modelle sind in ihren Designs so zeitlos, dass sie immer up to date sind. Für die klassischen Typen gibt’s die neuen Fritzis in Schwarz- und Grautönen, die mutigen Mädels setzen mit Trendfarben wie gelb, beere, mintgrün oder apricot kräftige Akzente beim Styling. Meine Must-Haves für diese Saison sind die süße Tessa im Miniformat in wasabi und die Tilda in grauer, täuschend echt aussehender Schlangenlederprägung und beerefarbenem Futter. Tilda ist aus der Beachattack Kollektion und darf somit direkt mit in meinen nächsten Sommerurlaub. Die Tasche passt super zu meinen luftigen, weißen Sommerkleidchen und Hotpants, ist der perfekte Begleiter auf Shoppingtouren in der Ferne und hält genauso gut als stilvolle Strandtasche her. Dem täuschend echt aussehenden Lederimitat werden Sonne und Sand nicht viel ausmachen.

Und welche Fritzi-Sommertrends sind eure Favoriten? Freue mich über eure Kommentare!

  • Kategorie: Allgemein
  • Schlagwort:

Kommentar verfassen