Fritzi’s Lieblingsrezept im Januar: gefüllte Paprikaschoten

Fritzi’s Lieblingsrezept im Januar sind gefüllte Paprikaschoten mit Reis, Zucchini und Tomaten. Schnell soll’s gehen, lecker muss es sein und vor allem darf es nicht so schwer im Magen liegen.

Inzwischen koche ich wirklich gern, man könnt fast sagen, ich hätte meine Leidenschaft dafür entdeckt. Da unter der Woche aber nur wenig Zeit bleibt, wenn ich am Abend nach Hause komme, soll es schnell gehen in der Küche. Für dieses Jahr habe ich mir einen neuen Vorsatz gefasst – ich bin selbst gespannt, wie lange ich das schaffe. Ich habe mir fest vorgenommen, mehr auf meine Ernährung zu achten und so oft wie möglich selbst zu kochen. Vom kleinen schnellen Abendbrot bis zum 3-Gänge-Menü. Ihr dürft gespannt sein – und ich auch :)

Zutaten für die gefüllten Paprikaschoten

Die Zutaten für die gefüllten Paprikaschoten sind überschaubar und passen locker in deine Fritzi. Mich begleitet Rucksack Marit in dieser Woche – natürlich auch zum Einkaufen.
Für 4 Portionen gefüllte Paprikaschoten braucht Ihr:

50g Naturreis
5 rote Paprika
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
1 Zucchini
Olivenöl
200g Tomatenstücke (können aus der Tüte oder Dose sein)
75g Semmelbrösel
4 EL gehackte Petersilie

Und los geht’s

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten für Schnippeln und Reis kochen + 15 bis 20 Minuten Backzeit.

1.) Den Reis nach Packungsanleitung garen. Währenddessen schon einmal die Paprikaschoten längst halbieren und entkernen. 8 Hälften auf ein Backblech oder in eine Auflaufform legen und die restliche Paprika fein würfeln.

2.) Den Ofen könnt Ihr schon mal auf 200 Grad vorheizen.

3.) Knoblauchzehen und Zwiebel schälen, die Chili waschen, längs aufschneiden und entkernen, die Zucchini waschen und dann alles fein würfeln. Achtung: nicht alles in einen Topf schmeißen!

4.) 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln, den Knoblauch und die Chili 5 bis 6 Minuten dünsten. Die Zucchini und Paprikawürfel zugeben und ca. 3 Minuten mitdünsten. Tomaten zugeben und alles 5 Minuten köcheln lassen.

5.) Das Gemüse und den abgetropften Reis mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und in die Paprikahälften füllen.

6.) Semmelbrösel und Petersilie über die Paprika streuen und mit etwas Öl beträufeln. Dann geht das Ganze in den Backofen für 15 bis 20 Minuten.

Die gefüllten Paprikaschoten eignen sich super als leichtes Hauptgericht – auch am Abend! – oder als Beilage und machen ziemlich satt. Und das alles ohne Fleisch :) Ich habe mir gleich noch eine Hälfte für den nächsten Tag aufgehoben. Ein leichtes Mittagessen im Büro ist perfekt, wenn man nicht in das obligatorische Mittagstief nach dem Essen fallen möchte.

Lasst es Euch schmecken!

Eure Annika

 

  • Kategorie: Fritzi's Lieblingsrezept
  • Schlagwort:

Kommentar verfassen