Fritzi auf Reisen – Unsere Valentina für den Strandurlaub

IMG_0695

Sand, salzige Luft, zarte Sommerkleidchen, der Duft von Sonnencreme und Meer. Wohin die Reise letztlich geht, ist meist ganz unterschiedlich. Bestimmte Vorstellungen vom Traumurlaub teilen wir jedoch alle. Und worüber wir mindestens ein paar Mal in den heißen Sommermonaten nachdenken, ist die Frage, worin wir Badelatschen, Bikini, Handtuch und Sonnenbrille transportieren. Das ist nämlich gar nicht so einfach. Unser Strandbegleiter sollte zunächst eindeutig zur Sommergarderobe passen. Darüber hinaus muss er robust sein und vor allem genug Platz bieten für die Dinge, die wir im Sommer so gerne dabeihaben.

Für mich vereint das Modell Valentina all diese Eigenschaften und hat sich daher Platz #1 meiner absoluten Lieblingsstrandtaschen ergattert. Wohlverdient hat mich dieses neue Schätzchen dann letzte Woche zum Strandausflug begleitet. Die gelungenen Impressionen möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:

Transportiert wurden:

Leckere frische Erdbeeren, eine Flasche Rosé (immerhin war es schon nach 18.00 h), das spannendste Buch aller Zeiten, „Der Distelfink“, meine Lieblingsfreundin Nadja (naja gut, die ist wohl eher nebenhergelaufen), Birkenstock-Sandalen, eine Balenciaga-Sonnenbrille, eine Picknick-Decke und mein SPF-Lippenbalsam von Antipodes.

Valentina hat das Sommerfeeling mit dem gewissen Hauch Laisser-faire vervollständigt und dafür gibt’s von mir hundert Punkte! Aber auch die Modelle aus der aktuellen Beach-Attack-Kollektion von Fritzi aus Preußen wecken meine Neugierde. Kein Wunder also, dass ich die Modelle Tilda und Kim ebenfalls sehr gerne am Arm tragen würde. Die Schlangenlederoptik, das pinke Innenfutter und die braunen Henkel im Vintagelook lassen jedes Fashionista-Herz höherschlagen und könnten momentan nicht begehrter sein. Ein weiteres Plus: das dazugehörige Mini-Täschchen, das übrigens auch Valentina besitzt und welches Handy, Schlüssel und anderen Kleinkram vor nervigem Sand bewahrt.

Was darf in eurer Strandtasche nicht fehlen? Für welches der drei Modelle würdet ihr euch entscheiden? Und vor allem: Wo soll’s dieses Jahr hingehen im Urlaub?

PS: Was sich neben den Sommersachen ganz allgemein in Annikas Tasche befindet, welches ihr Lieblingsmodell ist und auf welche Dinge sie unterwegs niemals verzichten könnte, erfahrt ihr hier.

  • Kategorie: Allgemein
  • Schlagwort:

Kommentar verfassen